Statuenkreuzfahrten Verpflichtungserklärung zur Barrierefreiheit

Statue Cruises hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mitarbeitern und Gästen eine sichere und respektvolle Umgebung für Besuche und Arbeit zu bieten. Wir glauben an Integration und Chancengleichheit. Wir widmen uns der Schaffung erstaunlicher Erlebnisse für alle unsere Gäste und bemühen uns, die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen zu erfüllen.

Die Zugänglichkeit des Nationalparkdienstes

Der Nationalparkdienst möchte, dass Ihr Besuch aus den richtigen Gründen unvergesslich bleibt. Der Besuch eines Museums oder Parks kann sowohl anstrengend als auch aufregend sein. Die Besucher werden dringend gebeten, Gesundheit und Sicherheit an erster Stelle zu setzen, sowohl für Sie selbst als auch für Ihre Begleiter. Bringen Sie alle Medikamente, Lebensmittel, Wasser oder Ausrüstung mit, die Sie eventuell benötigen. Nehmen Sie sich die Zeit, den Park sicher zu genießen.

Fähren: Das Personal von Statue Cruises leistet Hilfe auf den Fährgängen. An Bord der Fähren stehen geschlossene Bereiche zur Verfügung. Die Toiletten an Bord der Fähren sind nicht behindertengerecht.

Leittiere/Hilfstiere auf Ellis und Liberty Islands: Während normale Haustiere weder auf Ellis und Liberty Islands noch auf den Fährschiffen erlaubt sind, sind Führungs- und Begleittiere willkommen.

Ausleihen eines Rollstuhls: Eine sehr begrenzte Anzahl von Rollstühlen kann sowohl auf Ellis als auch auf Liberty Islands in der Reihenfolge ihres Eintreffens kostenlos ausgeliehen werden. Ausleiher müssen am Informationsschalter/Zentrum einen Führerschein oder einen ähnlichen Ausweis hinterlegen, der bei Rückgabe des Rollstuhls zurückgegeben wird.

Zugänglichkeitsdienste auf Ellis Island

  • Taktile Modelle der Insel befinden sich in der Nähe des Informationsschalters.
  • Groß gedruckte Broschüren in englischer Sprache sind auf Anfrage am Informationsschalter erhältlich.
  • Informationen in Braille-Schrift über die Geschichte von Ellis Island können am Informationsschalter ausgeliehen werden.
  • Die Parkbroschüre in Braille-Schrift ist auf Anfrage am Informationsschalter erhältlich.
  • Speziell für blinde und sehbehinderte Besucher sind Führungen mit Audiobeschreibungen erhältlich.
  • Aufzüge befinden sich sowohl auf der Ost- als auch auf der Westseite des Hauptgebäudes.
  • Der Dokumentarfilm ``Island of Hope, Island of Tears`` ist mit offenen Untertiteln versehen.
  • Ein Induktionsschleifengerät zum assistierten Hören kann am Informationsschalter ausgeliehen werden.

Übersetzung in amerikanische Gebärdensprache: Wenn Sie eine ASL-Tour arrangieren möchten, ist eine schriftliche Benachrichtigung mindestens drei (3) Wochen vor Ihrem Besuch erforderlich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, indem Sie uns eine E-Mail oder einen Brief schicken.

Medizinische Notfalldienste: Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich an einen Mitarbeiter des National Park Service. EMTs sind sowohl auf Ellis als auch auf Liberty Islands verfügbar.

Zugänglichkeitsdienste auf Liberty Island

  • Das Informationszentrum, der Geschenkpavillon, die Buchhandlung, die Speisesäle und das Außengelände entsprechen dem ADA-Standard.
  • Zugängliche Toiletten befinden sich im Inneren des Geschenkpavillons.
  • Ein Video mit offenen Untertiteln ist im Informationszentrum verfügbar.
  • Groß gedruckte Broschüren in englischer Sprache sind auf Anfrage im Informationszentrum erhältlich.
  • Die Parkbroschüre in Braille-Schrift (Englisch) ist auf Anfrage im Informationszentrum erhältlich.
  • Audiobeschreibungstouren, die speziell für blinde und sehbehinderte Besucher erstellt wurden, sind bei unserem Audio-Touren-Konzessionär erhältlich.
  • Das Gelände auf Liberty Island ist vollständig rollstuhlgerecht. Für diejenigen, die das Monument unter Vorbehalt betreten möchten, ist der Zugang zum Museum und zur Außenanlage von Fort Wood für Rollstuhlfahrer möglich. Ein rollstuhlgerechter Aufzug steht zur Verfügung, von wo aus der Aufzug des Hauptsockels bis zur Spitze des Sockels hält. Das Innere der Spitze des Sockels, das Einblicke in die innere Skelettstruktur der Statue bietet, ist für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Aussichtsplattform und der Balkon im Freien sind jedoch nicht rollstuhlgängig.

Rollstuhlverfügbarkeit auf Liberty und Ellis Islands

Sowohl auf Liberty als auch auf den Ellis-Inseln steht eine begrenzte Anzahl von Rollstühlen zur Verfügung (nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst"). Sie können kostenlos gegen Hinterlegung eines Führerscheins oder eines anderen Ausweises im Informationszentrum (Liberty Island) und am Informationsschalter (Ellis Island) ausgeliehen werden.

Übersetzung in amerikanische Gebärdensprache

Führungen in amerikanischer Gebärdensprache können vor Ihrem Besuch arrangiert werden. Wenn Sie eine ASL-Tour arrangieren möchten, ist eine schriftliche Anmeldung mindestens drei (3) Wochen vor Ihrem Besuch erforderlich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, indem Sie uns eine E-Mail oder einen Brief schicken.

Medizinische Notfalldienste

Medizinische Notfalldienste stehen sowohl auf den Liberty- als auch auf den Ellis-Inseln zur Verfügung. Wenden Sie sich an einen Mitarbeiter des National Park Service, um Hilfe zu erhalten. Eine angemessene Vorbereitung durch Personen, die den Park mit gesundheitlichen Problemen besuchen, kann verhindern, dass es zu Notfällen kommt. (d.h. Medikamente, Nahrungsmittel, Wasser usw.).

Für weitere Informationen und andere Anfragen

Für Informationen über Programme, Dienstleistungen, Aktivitäten und Anfragen zu Unterkünften für Menschen mit Behinderungen: Bitte kontaktieren Sie den Park mindestens einundzwanzig (21) Tage vor Ihrem geplanten Besuch schriftlich oder per E-Mail. Telefon: 212 363-3200. Gehörlose und schwerhörige Besucher können auch die Dienste des NY/NJ Relais unter 711 in Anspruch nehmen.